Körper und Imagination

 

Ziel der Workshops ist es, anhand von Körper-, Stimm- und Textarbeit Einblicke in die Verbindungen zwischen physischer Aktion-Reaktion, Imagination und authentischem emotionalem Leben zu ermöglichen.

Die Arbeit beinhaltet das Erforschen "innerer Bilder" (Imaginationen/Vorstellungen) im Zusammenhang mit intensiven körperlichen Improvisationen.

Mit Grundbewegungsformen - die den ganzen Körper mit einbeziehen - erlernen wir Grenzen der alltäglichen Handlungen/Haltungen zu überschreiten. In freien Bewegungsimprovisationen wird zusehends mit Imaginationen emotionale Tiefe entwickelt und individuelle Ausdrucksform erforscht.

 

Theater ist Bewegung im Äußeren und Inneren, in Körper und Imagination. Im freien Spiel wecken wir unseren Körper, spüren seine Lebendigkeit, seine Blockaden und folgen seiner Sehnsucht nach Freiheit. So führt uns das Training in den Spielfluss der Improvisation,  in die Begegnung mit Anderen. Der Körper nimmt sich Raum zu erzählen, zu agieren und zu reagieren, zu suchen und zu finden, zu geben und zu nehmen, Formen zu entdecken, die über das Gewohnte hinausgehen.

Der Kraft der Imagination folgend, erleben wir authentische Emotionen, lassen uns tragen und leiten von der Wahrhaftigkeit des Augenblicks.

In der Stimmarbeit erfahren wir die Resonanz dieser emotionalen Tiefe und entwickeln neue Wege, Texte lebendig werden zu lassen. So füllen wir unsere Figur mit Leben, das außerhalb unserer alltäglichen Erfahrungen in uns verborgen liegt.

Ziel ist es, sich von sich selbst und anderen überraschen zu lassen und Zugänge zu neuem kreativen Potential zu entdecken.

 

Für langfristig Interessierte besteht die Möglichkeit sich an Theaterprojekten zu beteiligen.

 

 

Leitung: Simon Lux

 

Ausbildung zum Theaterpädagogen und Theaterstudien in den Bereichen:

 
  • Pantomime (bei Christfried Peters)
  • "Modern Stanislawski" (im internat. Theaterzentrum AKTZENT/Berlin)
  • "Grotowski-orientierte" Theaterarbeit (bei Zygmunt Molik sowie in siebenjähriger Ausbildung und Zusammenarbeit mit dem Ensemble des "Actor´s Lab"-Toronto/Canada.)

 

Seit 1994 freischaffender Theaterpädagoge, Schauspieler und Regisseur im freien Theater. Lehrbeauftragter für Theaterpädagogik an der Berufsakademie Stuttgart. Leitung von Workshops und Theaterprojekten freier Theater.

Als Schauspieler beteiligt an Theaterprojekten:

  • der Nolo-Bühne Stuttgart
  • der Tanz- und Theaterwerkstatt Ludwigsburg
  • des Wildfleckentheaters Stuttgart/Berlin
  • "Le Theatre de l'Homme / Actor's Lab " Canada

 

 

Seitenanfang

 

(Startseite) (Projekte) (Anmeldung) (Theatre Liminal) (Links) (Kontakt)